08.03.2019

Infoveranstaltung Renergie: Heizen – Duschen – Klimaschutz?

Kulturschmiede Fröndenberg, Ruhrstr. 12, ab 16 Uhr

Am Freitag, den 8. März 2019, gibt es eine Informations-Veranstaltung zum Thema Heizen und Warmwasser. Es wird diskutiert, wie hierbei Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz unter einen Hut gebracht werden können. Die Veranstaltung findet in der Kulturschmiede Fröndenberg, Ruhrstr. 12, statt. Einlass ist ab 16 Uhr. Der Bürgerenergieverein Renergie Ruhr-Hellweg e.V. veranstaltet zusammen mit den Stadtwerken Fröndenberg auch in diesem Jahr wieder eine Bürger-Informationsveranstaltung. Hauptthema der Fachvorträge ist die regenerative Erzeugung von Wärme im Privathaus zum Heizen und für das warme Wasser. Der erste Vortrag steht unter dem Motto: „Heizen mit erneuerbaren Energien“. Hr. Müller, Verbraucherzentrale NRW, referiert über die Nutzung von regenerativer Energie zur Wohnraumbeheizung und Warmwassererzeugung in Ein- und Mehrfamilienhäusern. In Fokus stehen hierbei Wärmepumpen (Luft und Sole) und Solarthermie ggf. auch Pelletheizungen. Was ist für welche Häuser zu empfehlen und wie rechnet sich das? Wo gibt es Fördergelder, die einen umsteigewilligen Bürger ermutigen sollten, zu investieren. Die zweite Präsentation wird Hr. Daub von der Energieagentur NRW zeigen. „Bürger und Klimaschutz – Wie Bürger die Energiewende voranbringen“, dazu werden Informationen u.a. über Mieterstrommodelle, Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung gegeben.


22.03.2019

Andrea Volk

Feierabend! Büro und Bekloppte

„Feier-Abend! Büro und Bekloppte“ thematisiert das Überleben 4.0 – mit Alkohol und Achtsamkeitstrainings. Was kann man tun gegen den Flächennutzungsplan am Kühlschrank? Wie Meetings schöner aussitzen? Und wie praktiziert man den Digitalen Wandel, wenn das „Kompetenzteam“ aus mehr Nullen als Einsen besteht? Kabarettistin Andrea Volk lässt den Krieg am Kopierer eskalieren, übt mit Bio-Susanne Achtsamkeitstrainings in der Teeküche und lässt gegen Bürokraten-Terror Erich Honecker wieder auferstehen. Steht doch im Büro das große Fragezeichen im Vordergrund. WARUM gibt es mehr Häuptlinge als Indianer, mehr Meetings als Zeit zum Denken, mehr Software als Lösungen? WARUM muss man am Telefon so oft sagen: „Kann ich Ihnen helfen?“, wenn man doch in 90 Prozent der Fälle weiß, da ist nichts mehr zu machen? WER erfindet Begriffe wie „Information der Abteilung Honorare und Lizenzen über die Kostenschlüssel für die Reisekosten-Abrechnung“? Und WIE kann man den aufhalten? Urkomisch, bitterernst und mit Mittagspause in der Tagespolitik: „Feier-Abend! Büro und Bekloppte“.


05.04.2019

Elbtonal Percussion

Freitag 20:00 Uhr, Kulturschmiede - Ruhrstraße 12

Auch Elbtonal Percussion waren neben ihren regulären Konzerten in der Kulturschmiede zu einem Workshop in der Gesamtschule, den sie gemeinsam mit den Schülern in einem großen Abschlusskonzert in der Aula krönten. Die Hamburger Schlagwerker sind in der ganzen Welt mit ihrer Kunst unterwegs und kommen zum 40. Vereinsbestehen von KfU gerne wieder in die Kulturschmiede. www.elbtonalpercussion.de


06.04.2019

Kunst an Ketten

Ausstellung mit Vernissage am 05.04.2019

Kunstausstellung und Eröffnungsmatiné im KettenschmiedeMuseum Die Eröffnungsmatinè zu unserer 21. Museumssaison 2019 findet wie in jedem Jahr zusammen mit dem Frühlingsmarkt am 07.04.2019, dem 1. Sonntag im April statt. Wie in den Vorjahren steht das Museumsteam für Maschinenvorführungen und Erläuterungen zur Kettenherstellung bereit. Höhepunkt dabei wird wieder das Weiter-Schmieden an der 40 mm Stegkette durch 3 Schmiede sein. Ausserdem wird die Kunst des Damaststahl-Schmiedens am Federhammer vorgeführt. Bereits 2 Tage vor dieser Eröffnungsmatiné findet jedoch schon ein besonderes Event im KettenschmiedeMuseum statt: Am Freitag, 5. April 2019 um 17 Uhr ist nämlich die Vernissage zu einer erneuten 3-tägigen Kunstausstellung aus der Reihe „Kunst an Ketten“; diesmal mit dem Titel „Menschen- Typen - Wege“. Die beiden Künstlerinnen Sigrid Müller aus Unna und Angelika Naujoks aus Holzwickede zeigen wie bei uns üblich an Ketten hängend insgesamt 16 ihrer Werke, die sie speziell zu diesem Ausstellungsthema angefertigt haben. Diese inzwischen 10. Kunst-Ausstellung in unserem ungewöhnlichen Museums-Kunstraum ist nur von Freitag, 5.4. bis Sonntag, 9.4.2019 zu sehen und wird hoffentlich wieder viel Aufmerksamkeit bekommen. Die beiden Künstlerinnen sind an den 3 Tagen anwesend und sprechen sicherlich gern mit Interessierten über ihre Werke.


07.04.2019

Frühlingsmarkt

Saisoneröffnung Westf. Kettenschmiedemuseum

Bei hoffentlich gutem Wetter freuen wir uns auf viele Gäste!


10.04.2019

Singschmiede mit Entertainer Thomas Weber

Mittwoch, 10. April 2019, um 19.30 Uhr in der Kulturschmiede

Die nächste „Singschmiede“, das Mitsingkonzert mit Entertainer Thomas Weber, startet am Mittwoch, 10. April 2019, um 19.30 Uhr in der Kulturschmiede. Es wartet ein entspannter Abend bei Musik & Gesang, kühlen Getränken & leckeren Häppchen auf Sie! Musiker und Entertainer Thomas Weber spielt und singt bekannte Hits, Schlager und Lieder und das Publikum singt mit. Dabei laufen die Texte über die große Leinwand mit. Weitere Termine 2019: 19. Juni, 4. September, 23. Oktober und 11. Dezember, jeweils um 19.30 Uhr. Einlass: 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr Veranstaltungsort: Kulturschmiede, Ruhrstraße 12, 58730 Fröndenberg/Ruhr Für diese Veranstaltung gibt es keinen Vorverkauf. Tickets zum Preis von 10,00 € gibt es ab 19:00 Uhr an der Abendkasse.


13.04.2019

Anne Haigis - Companions on Tour

Samstag, 20:00 Uhr, Kulturschmiede - Ruhrstraße 12

Anne Haigis stellt eine der wenigen Sängerinnen hierzulande dar, die über die so oft beschworene, wirkliche internationale Klasse verfügt. Sie interpretiert Musik nicht nur - sie fühlt, sie lebt sie, und dieser Umstand macht ihre Darbietung so unnachahmlich und unwiderstehlich authentisch. Mühelos schlägt sie Brücken von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel und Folk, alles Genres, mit denen Anne von jeher tief verwurzelt ist. Ihr musikalischer Weggefährte Niklas Hauke begleitet sie virtuos und einfühlsam an Orgel , Akkordeon und Gesang. Ein Konzert mit der vielseitigen Musikerin fühlt sich immer an wie ein Abend unter Freunden. www.anne-haigis.de


11.05.2019

Purple Schulz - Nach wie vor

Samstag 20:00 Uhr, Kulturschmiede - Ruhrstraße 12

Purple Schulz wusste bereits vor mehr als drei Jahrzehnten, große Gefühle auf den Punkt zu bringen und landete so einen Hit nach dem anderen: „Sehnsucht“, „Verliebte Jungs“, „Kleine Seen“ u.v.m. Bei seiner Tournee 2019 blickt der Kölner Singer-Songwriter nun auf sein Lebenswerk und präsentiert mit „NACH WIE VOR“ sein gleichnamiges aktuelles Album, dessen Songs mit ihren präzisen Beobachtungen auch 30 Jahre später nichts an Aktualität eingebüßt haben. Virtuos begleitet wird Purple Schulz wieder von Markus Wienstroer an Gitarre, Violine und Banjo. www.purpleschulz.de


29.06.2019

Adjiri Odametey- Afrikanische Weltmusik

Samstag 20:00 Uhr, Kulturschmiede - Ruhrstraße 12

Adjiri Odametey zählt zu den beeindruckendsten Vertretern afrikanischer Musik unserer Tage. Markenzeichen des ghanaischen Singer-Songwriter und Multi-Instrumentalisten ist seine warme, erdige Stimme. Mühelos gelingt Adjiri Odametey mit seinen melodiösen Songs der Crossover. Er selbst sieht sich als Botschafter authentischer afrikanischer Musik. 2017 gehörte er zu den Überraschungen des KfU-Programms. www.adjiri.de


05.10.2019

Alte Bekannte - Das Leben ist schön! Tour 2019

Samstag 20:00 Uhr, Schützenhalle Ruhrtal, Fröndenberg Frohnhausen - Landstraße 19a

Der Fröndenberger Kulturverein "Kultur für Uns" lädt zu seinem 40jährigen Bestehen Künstler ein, die vom Verein oft und gerne engagiert wurden. Die Wise Guys haben die Erfolgsgeschichte von KfU stark beeinflusst. Daher gehören die Nachfolger Alte Bekannte, natürlich auch dazu. Mit Ihrer Debut Tour "Wir sind da" konnten sie bereits überzeugen. Nun kommen sie mit ihrem brandneuen Programm wieder nach Fröndenberg. Mit seinem zweiten Programm und dem gleichnamigen zweiten Studioalbum „Das Leben ist schön“ geht das A-cappella-Quintett Alte Bekannte, Nachfolgeband der legendären Wise Guys, ab Sommer 2019 auf Deutschlandtour. Die schon jetzt große Fangemeinde und alle erstmaligen Konzertbesucher erwartet ein extrem kurzweiliger Abend, an dessen Ende die Allermeisten wohl aus dem Konzertsaal schweben und sagen werden: „Das Leben ist ja wirklich schön!“ – auch wenn Alte Bekannte selbstverständlich wissen, dass ihre These durchaus diskutabel ist. Im Mittelpunkt der Tour stehen die Songs der neuen CD, die das erfolgreiche Debütalbum „Wir sind da!“ (Platz 23 der deutschen Albumcharts) in Sachen Vielseitigkeit, Witz und musikalischer Finesse sogar noch übertrifft. Aber natürlich werden weder die beliebtesten Hits dieser ersten CD noch ausgewählte „Perlen“ aus dem riesigen Kanon der Wise Guys fehlen. Dazu kommen Coverversionen berühmter Songs mit zum Teil aberwitzigen neuen Texten aus der Feder von Daniel „Dän“ Dickopf, der als Ex-Frontmann der Wise Guys auch bei Alte Bekannte textlich vorangeht. Seine Kompositionen und die seiner (zum Teil neuen) Kollegen Clemens Schmuck, Ingo Wolfgarten und Nils Olfert garantieren zudem eine musikalische Bandbreite, die ihresgleichen sucht. Björn Sterzenbach, der Fünfte im Bunde, brilliert auf der Bühne zudem als Bassist und überzeugt neben Dän und Clemens auch als charmanter Moderator. Die Konzertbesucher erleben einen Abend mit alten Bekannten, an dessen Ende man tatsächlich wieder glaubt, dass das Leben schön ist. Was will man mehr? Alte Bekannte - Infos: www.altebekannte.band


31.12.2019

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Am 1.04.2018 hat sich das Kettenschmiedemuseum in Westfälisches Kettenschmiedemuseum umbenannt. Damit verbinden wir einen neuen Qualitätsanspruch, erweitere Öffnungszeiten, bauliche Ergänzungen und thematische Erweiterungen, wie die Kooperation mit dem Heimatmuseum und ggf. einem Rennradmuseum. Für diese Aktivitäten brauchen wir weitere Museumsführer, einen zweiten Schmied, Förderer und Sponsoren. Unser ehrenamtliches bürgerschaftliches Projekt ist bisher ein einzigartiger Erfolg für unsere Stadt und wir haben ausgezeichnete Chancen, daraus noch mehr zu machen. Wenn Sie Interesse haben, unser Projekt zu unterstützen finden so finden Sie auf unserer Homepage Mitgliedsanträge sowie Anträge für Stein- und Stuhlpatenschaften. Lesen Sie mehr: >> Mitgliedschaft, Steinpatenschaft, Stuhlpatenschaft, Großspende Wer persönlich mitarbeiten möchte, wendet sich telefonisch an den Vorsitzenden Jochen Hänel unter 0171 / 28 46 400 oder per E-Mail an jochen.haenel@web.de. Wir freuen uns über jede Verstärkung!